Mumia verliert [unwichtig] vor Philadelphia Surpreme Court

Mumia verliert vor Philadelphia Surpreme Court, allerdings ist das NICHT die erwartete wichtige Entscheidung vor dem 3. Bundesberufungsgericht.

Am 25.2.08 fiel vor dem Surpreme Court in Philadelphia, USA eine Entscheidung, Mumia Abu-Jamals Antrag auf Berufung abzulehenen. Dieser Antrag wurde bereits vor vielen Jahren gestellt und hat nichts mit der aktuell erwarteten Entscheidung vor dem juristisch höher angesiedelten 3. Bundesberufungsgericht zu tun, über die in den letzten Monaten bereits viel berichtet wurde.

Eines vorweg: Die seit bereits 9 Monaten erwartete Entscheidung über Mumias weiteres Leben ist hier nicht gefallen. Diese Entscheidung liegt vor dem juristisch höheren 3. Bundesberufungsgericht.

Darüber berichteten zahlreiche Artikel seit Mai 2007, als in Philadelphia eine Anhörung darüber stattfand, ob Mumia ein neues Verfahren oder aber die Wiedereinsetzung der Todesstrafe erhält.

Aber es zeigt sich trotzdem, dass politische Prozesse nicht allein im Gerichtsaal sondern eben auch auf der Strasse gewonnen werden, so erste Reaktionen von deutschen Mumia-Unterstützer_innen.

Es gab 2007 und 2008 international zahlreiche Initiativen, Demos, Kundgebungen, Infoveranstaltungen etc. mit der Forderung nach Freiheit für Mumia Abu-Jamal und nach einem neuen Prozess.

Wir betonen, dass jetzt alle Energie darauf verwendet werden muss, Mumias Chancen durch öffentlichen Druck spürbar zu verbessern. Heute ist zwar nicht die wichtigste Entscheidung gefallen, aber es ist trotzdem ein “Testballon”. Sollte hier kein Widerspruch erfolgen,
schwinden Mumias Chancen auch auf der höheren und wichtigeren juristischen Ebene.

Deshalb heraus an die Demonstration am 5.4.08 14:30 Theaterplatz Luzern.

FREIHEIT FÜR MUMIA ABU-JAMAL!
FREIHEIT FÜR ALLE POLITISCHEN GEFANGENEN!
ABSCHAFFUNG DER TODESSTRAFE WELTWEIT!

mehr Informationen zur Demonstration findet ihr hier: http://www.free-mumia.ch.vu

via http://rosa.blogsport.de

de-Indymedia-Artikel: http://de.indymedia.org/2008/02/208752.shtml